Benny


 

Wie bei allen Mitbewohnern, von denen wir kein genaues Geburtsdatum wissen zählt das Datum des Einzuges hier als Geburtstag. So ist unser Diplomcharmeur Benny vor 8 Jahren nach einer abenteuerlichen Odyssee über eine Tötungsstation in Frankreich und mehrere Zwischenstopps hier gelandet.

Wenn seine Altersangaben auch nur annähern korrekt sind feierte er 2019 seinen 13ten Geburtstag. Ja, unser Turbo- Wirbelwind ist inzwischen mächtig ergraut. Seine Knochen lassen ihn täglich sein Alter spüren weshalb er sich mittlerweile sogar auf dem Weg zum Futtern recht bedächtig fortbewegt (und das will schon allerhand sagen). Längst schon wird er seinem anfänglichen Spitznamen „Schredder“ lobenswerter Weise nicht mehr gerecht.

8 Paar Schuhe, darunter ein Paar Clogs die ich 5 Minuten vorher für Monika mitgebracht hatte, sind ihm zum Opfer gefallen. So wird man halt zur Ordnung erzogen.

Auch als Möbeldesigner hat sich der kleine Kerl an unserem Weichholzbett versucht. All das ist lange vorbei. Egal, nachdem wir im Januar 2019 ernsthaft annehmen mussten das wir ihn verlieren freut uns jeder Tag mit ihm doppelt zumal er mit 8 Jahren hier der Dienstälteste ist.

Ja, seinen französischen Charme haben vorrangig weibliche Besucherinnen häufig „erlebt“.

Waren die Damen trotz eindringlicher Warnungen sorgfältig geschminkt so verhalf der frauenverrückte Wirbelwind uns im Handumdrehen zu einer „Nettoansicht“. Kaum eine Frau war in der Lage sich seiner Zuneigung zu entziehen wobei sie im Turbotempo dermaßen abgeschlabbertwurde dass die Fassade ein wenig darunter litt.

Seine deutlich zurückhaltender auftretende Partnerin Babsywar ihm allerdings bei seinen Abschminkaktionen jeweils eine große Hilfe.